Informationen zur Laubabfuhr in Leer durch die Stadtwerke Leer - | stadtwerke-leer.de

Informationen zur Laubabfuhr in Leer durch die Stadtwerke Leer

Städtische Dienstleistungen


In der Stadt Leer gibt es ca. 9.000 öffentliche Bäume, die jeweils im Herbst ihr Laub verlieren. Anfang Oktober verteilen die Mitarbeiter der Stadtwerke im Stadtgebiet (in Leerort, in der Kernstadt und der Oststadt) feste Laubkörbe. Dieses ist ein Service für die Bürger der Stadt. Derzeit befinden sich im Bestand der Stadtwerke 597 Körbe. Dieser Bestand wird jährlich erweitert, so dass auch weitere Straßen, die mit Bäumen bepflanzt sind, sukzessive in diesen Service mit integriert werden können. Für den weiteren Bau von Laubkörben stehen ca. 7.500,00 € jährlich zur Verfügung.

 

Die Anwohner, die das Laub der städtischen Bäume auf öffentlichen Flächen zusammenkehren, bringen dieses Laub dann in die bereitgestellten Laubkörbe. Außerhalb der oben genannten Stadtteile (Logabirum, Bingum, Teilbereiche von Heisfelde und Loga) wird das Laub der Straßenbäume ebenfalls abgeholt. Die Bürger können dort mit selbstgebauten Drahtgeflechten das Laub im öffentlichen Bereich sammeln.

 

In der Regel werden bis Ende Dezember vier Entleerungen der festen und der selbstgebauten Körbe durchgeführt. Die Laubkörbe werden mit einem Radlader zum eingesetzten Sammelfahrzeug (ehemaliges Müllfahrzeug) gebracht und dort entleert. Hierfür ist eine spezielle Arretierung am Radlader montiert. Den Einsatz dieser Fahrzeuge haben Schüler der BBS in einem Film dargestellt; diesen finden Sie unter

 

https://www.youtube.com/watch?v=rg3acGpstL8

 

 

Die von den Bürgern selbstgefertigten Drahtgeflechte werden zur Seite gelegt und das Laub mittels einer Greifschaufel verladen.

 

In die Laubkörbe gehören kein Laub von privaten Bäumen, keine Gartenabfälle sowie jegliche Art von Müll. Selbstverständlich können die Anlieger auch Laubsäcke oder die Grünabfallsäcke des Landkreises Leer verwenden und weiterhin durch die wöchentliche Hausmüllabfuhr abholen lassen.

 

Dennoch gibt es jedes Jahr Kritik von einigen Bürgern, die das Aufstellen von festen Laubkörben in ihren Straßen bzw. direkt vor ihren Häusern fordern. Dieser Forderung kann nicht immer entsprochen werden, da Körbe in festen Routen und Intervallen entleert werden. Es macht wirtschaftlich keinen Sinn, die Entleerung wahllos im Stadtgebiet durchzuführen. Daher bitten die Kollegen der Stadtwerke die Anlieger jeweils um Verständnis.