Pressemitteilung "Blühenden Verkehrsinseln in Leer" - | stadtwerke-leer.de

Pressemitteilung "Blühenden Verkehrsinseln in Leer"

Bachelorarbeit zu „Farbigen Verkehrsinseln“ bei Stadtwerken Leer abgeschlossen


Imke Halfwassen aus Logabirum hat dem Vorstand der Stadtwerke Leer, Herrn Claus-Peter Horst ihre Bachelorarbeit zum Thema „Farbige Verkehrsinseln - Können Saatgutmischungen eine Stadt langfristig begrünen?“ vorgestellt.

 

Die Arbeit der Studentin der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover beschäftigte sich mit der Verwendung von Saatgutmischungen im öffentlichen Grün.Dabei dienten viele schon in den letzten Jahren begrünte Verkehrsinseln in der Stadt Leer, die von den Stadtwerken Leer gepflegt und unterhalten werden, als Versuchsflächen. Es wurde der Frage nachgegangen, ob sich diese Art der Begrünung langfristig in den Städten etablieren kann und welche Erfahrungen in der Praxis gewonnen werden können, damit andere interessierte Städte ebenfalls eine erfolgreiche Ansaat durchführen können.

Diese Fragestellung wurde in der nun abgeschlossenen Arbeit im Wesentlichen auf der Grundlage des Pilotprojektes der Stadtwerke Leer, aber auch durch die Auswertungen von Produzentenangaben und durch weitere Experteninterviews diskutiert.

 

Für diese Interviews standen Herr Kock (Gärtnermeister der Stadtwerke Leer AöR), Herr Groß (Gärtnermeister der Stadt Aurich), Herr Tönjes (Gärtner der Samtgemeinde Brookmerland) und Herr Höpfner (Mitarbeiter der Baumschule Bruns) zur Verfügung.

 

Im Ergebnis wurde deutlich, dass sich Saatgutmischungen durchaus im öffentlichen Grün durchsetzen können. Diese Art der Bepflanzung ist preiswert, pflegeleicht und nachhaltig. Der wichtigste positive Effekt ist, dass die biologische Diversität, die Artenvielfalt deutlich gefördert wird.

Für ihre Arbeit erhielt Frau Halfwassen die Note 1,3. Claus- Peter Horst bedankte sich bei Imke Halfwassen für ihre Arbeit und gratulierte ihr zu der sehr guten Note. „Die Stadtwerke Leer werden von ihren Ergebnissen profitieren“, sagte der Vorstand und wünscht ihr für die Zukunft „Alles Gute“.

Interessierte Personen und Kommunen können sich einen von Imke Halfwassen erstellten Flyer bei den Stadtwerken Leer AöR anfordern.